Kryolipolyse – Fett-weg dank innovativem Kälteverfahren

Schnee in Kryolipolyse – Fett-weg dank innovativem KälteverfahrenGerade jetzt, wo die Weihnachts- und Schlemmerzeit vor der Tür steht und damit auch danach das eine oder andere Pfund mehr auf der Waage, kommt ein neuer Trend in Sachen Fett-weg nach Deutschland: Kryolipolyse. Dabei handelt es sich um eine Behandlungstherapie, entwickelt von einem deutschen Arzt aus Nordrhein-Westfalen, der damit in Hollywood die Stars im Kampf gegen ihre Fettpölsterchen unterstützt.

Was ist Kryolipolyse?

Das Wort setzt sich aus den griechischen Wörtern für „Eis“, „fett“ und „Lösung, Auflösung“ zusammen, was vielleicht auch schon erahnen lässt, um was es sich genau für ein Verfahren handelt. Die Therapie beruht auf dem Prinzip, dass Fettzellen äußerst empfindlich auf Kälte reagieren und damit zerstört werden können.

Nach der Auflösung werden sie einfach über den Stoffwechsel (Leber) ausgeschieden. Möglich macht dies ein Gerät, welches die betroffene oder gewünschte Stelle zwischen zwei Kühlplatten einzieht, dort ein Vakuum erzeugt und auf 3-4 Grad runterkühlt. So ist eine gezielte Behandlung der unliebsamen Fettzellen möglich. Nach 2-3 Sitzungen und etwa 4-12 Wochen sollte ein Effekt sichtbar sein, sogar bis zu 20 bis 30 Prozent Fett weniger an den behandelten Stellen pro Sitzung. Schmerzhaft ist die Therapie nicht.

Für wen ist die Kryolipolyse geeignet?

Generell lässt sich das Verfahren überall am Körper anwenden, doch für eine deutliche Gewichtsreduktion ist es eher ungeeignet. Auch eine gesunde Ernährung und Sport können dadurch nicht ersetzt werden, denn sonst kehren auch die Pölsterchen zurück.

Im Umkehrschluss heißt dies, es ist eine Behandlung für die allgemeine Verbesserung bestimmter Hautpartien am Körper und gegen lästige Problemzonen, denen auch mit Sport beim besten Willen nicht beizukommen ist.

Folgt man nach einer Kryolipolyse-Behandlung einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise, sind die Chancen sehr groß, dass auch das Fett nicht wieder zurückkehrt. Die Kosten pro Behandlung liegen hierzulande bei ca. 200 €. Doch Augen auf bei der Auswahl der Einrichtung, die solche Therapien anbieten: Lieber etwas mehr ausgeben, dafür sich aber unter die Hände eines Profis legen, denn ist die Kälte beispielsweise zu niedrig eingestellt, kann es zu starker Hautreizung sowie Kälteverbrennungen kommen.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed