Was taugen Anti-Falten-Cremes?

Loreal in Was taugen Anti-Falten-Cremes?In der Werbung wird man ständig damit berieselt, dass Falten wie von Zauberhand durch Anti-Falten-Creme verschwinden sollen. Jeder Hersteller preist seine Creme dabei so an, als wäre es die Einzige, die wirklich gegen Falten hilft. Ständig gibt es neue Rezepturen, die angeblich das Allheilmittel gegen die Zeichen der Zeit sind. Aber stimmt das wirklich oder ist das nur ein leeres Versprechen, um den Verbrauchern das Geld aus der Tasche zu ziehen?

Wirkung von Anti-Falten-Creme

Ich selbst habe zwar noch nicht so viele Anti-Falten-Cremes getestet, vielleicht liegt es daran, dass ich mit Mitte 30 noch nicht im Besitz so vieler Falten bin, aber einen Unterschied kann ich nach der Nutzung meiner bisherigen Cremes nicht feststellen. Daran, dass Falten durch solche Anti-Falten-Cremes weggehen glaube ich nicht. Es gibt dennoch ein Produkt, das ich sehr mag, nämlich ANTI-FALTEN EXPERTE 35+ COLLAGEN von LOREAL . Ich muss gestehen, dass ich mir die Creme im Normalfall nicht gekauft hätte. Denn ich schaue nicht unbedingt nach Anti-Falten-Produkten, ich probiere sie höchstens im Rahmen eines Produkttests.

Vielmehr bin ich aus der Not dazugekommen. Bisher nutzte ich eine Calendula-Creme (Ringelblume), nun wurde die Verpackung neu designt und die Creme dadurch gleich teurer gemacht. Der Inhalt ist noch der Gleiche, auch von der Menge her. Ich war nicht mehr bereit, mir die Creme für den neuen Preis weiter zu kaufen, nur weil die Verpackung etwas hübscher ist, zumal ich meine Ringelblumencreme inzwischen sowieso selbst mit Blüten aus dem Garten zubereite. Da die Anti-Falten-Creme von LOREAL in der gleichen Preisklasse liegt, wie die Calendula-Creme vorher und es sonst im Supermarkt nichts Vergleichbares zu meiner alten Creme gab, fiel die Wahl auf die Anti-Falten-Creme.

Was ist so toll an der LOREAL Creme?

Zum einen liebe ich den Geruch der Creme. Ich finde es wichtig, dass ein Produkt gut riecht, gerade bei Gesichtscreme. Mir würde nie eine Creme ins Gesicht kommen, die ich überhaupt nicht riechen kann. In der Hinsicht bin ich vielleicht ein bisschen etepetete, aber das war schon immer so. Da diese Creme den Geruchstest bestanden hatte, durfte sie in mein Gesicht. Ich trage sie nur abends auf, nachdem ich das Gesicht gereinigt habe. Morgens kommt selbst gemachte Ringelblumencreme oder BB Creme ins Gesicht, je nach Stimmung und Vorhaben. Eine Minderung meiner (noch) minimal sichtbaren Falten konnte ich zwar nicht feststellen, aber die Anti-Falten-Creme versorgt mein Gesicht mit ausreichend Feuchtigkeit, ohne zu kleben.

Die Creme fühlt sich angenehm an, lässt sich gut auftragen und zieht gut ein. Ich würde sie auch kaufen, wenn nur Gesichtscreme draufstehen würde. Teurer sollte sie aber nicht werden. Ob sie langfristig dafür sorgt, dass ich nicht so schnell Falten bekomme, kann ich nicht sagen. Um langsamer zu altern, ist auch ein gesunder Lebensstil, wie ich im Artikel „Lifestyle: Warum altern wir?“ geschrieben habe, und die Pflege der Haut wichtig. Ich denke fast, dass es egal ist, welche Creme man sich ins Gesicht schmiert, ob es eine Anti-Falten- oder eine normale Gesichtscreme ist, viel wichtiger finde ich, dass man es regelmäßig macht und die Haut immer gut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Gerade jetzt im Winter trocknet die Haut schnell aus, aber auch im Sommer bei großer Hitze kann sie schnell trocken werden. Meiner Meinung nach muss es nicht immer die teuerste der teuersten Cremes mit den größten Werbeversprechen sein.

Hinweis: Bei dem Artikel handelt es sich um keine Kooperation. Das Produkt wurde selbst gekauft. Eine Werbekennzeichnung erfolgt dennoch, da eine Marke genannt wird.