Wie kann beim Autokauf gespart werden?

Monti in Wie kann beim Autokauf gespart werden?Bei der Anschaffung eines neuen Autos stellt sich immer wieder die Frage: Soll es ein Neuwagen oder ein guter Gebrauchter sein? Einige Käufer entscheiden sich für einen Neuwagen, weil sie sich dann darauf verlassen können, dass technisch alles in Ordnung ist. Zudem mögen viele den Geruch eines typischen Neuwagens. Bei einem Gebrauchtwagen hingegen ist nicht immer ersichtlich, in welchem technischen Zustand er sich tatsächlich befindet. Allerdings haben Neuwagen bereits nach kurzer Zeit einen größeren Wertverlust, sodass sich der Kauf eines Gebrauchtwagens lohnen kann.

Wo findet man gute Gebrauchtwagen?

Gebrauchtwagen findet man nahezu überall. Sie werden auf Onlineportalen, in Zeitungsanzeigen oder beim Autohändler um die Ecke angeboten. Am Ende muss entschieden werden, ob das Auto bei einem Händler oder von einer Privatperson gekauft werden soll. Fahrzeuge von Händlern kosten meist etwas mehr, jedoch bekommt man dort die sogenannte Gebrauchtwagengarantie. Hier sollte je nach Preisklasse der Anschaffung sorgfältig abgewogen werden, was einem wichtig ist.

Jahreswagen und Leasingrückläufer

Beim Autokauf sparen lässt sich auch, wenn man über die Anschaffung eines Jahreswagens oder Leasingrückläufers nachdenkt. Ein Jahreswagen steht dem Neuwagen kaum in etwas nach. Dem Jahreswagen fehlt vielleicht der typische Neuwagengeruch, aber er hat meist nur wenige Kilometer auf dem Tacho. Als Jahreswagen dürfen nur Fahrzeuge verkauft werden, deren Erstzulassung höchstens ein Jahr her ist. Zwischen der Produktion und der Erstzulassung dürfen auch nur maximal zwölf Monate liegen. Bei den Jahreswagen handelt es sich meist um Fahrzeuge von Händlern, die kaum genutzt worden sind. Der günstigere Preis im Gegensatz zu einem Neuwagen kommt durch den enormen Wertverlust zustande.

Alternativ kann auch die Anschaffung eines Leasingrückläufers interessant sein. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge, die nach Ablauf der Leasinglaufzeit, von meist drei Jahren, zurückgegeben werden. Die Fahrzeuge sind üblicherweise checkheftgepflegt, sodass genau nachvollzogen werden kann, wann etwas an dem Fahrzeug gemacht wurde. Hier sollte nur auf die Laufleistung geachtet werden. Viele dieser Fahrzeuge haben schon eine Menge Kilometer auf dem Tacho stehen.

Sparen durch Bahrzahlung

Um noch ein bisschen mehr rauszuholen, ist es ratsam bar zu zahlen. Wer auf eine Finanzierung über den Händler angewiesen ist, hat kaum Verhandlungschancen. Soll ein Fahrzeug finanziert werden, weil die Barmittel nicht vorhanden sind, ist es lohnenswert, sich vor dem Kauf um einen Kredit zu bemühen. So kann später mit dem Argument der Bahrzahlung noch ein Rabatt rausgeholt werden.

Auf die Unterhaltskosten achten

Vielen Käufern ist nicht bewusst, welche Kosten nach der Anschaffung auf sie zukommen. Deshalb sollte man sich vor dem Kauf über die Höhe der KFZ-Steuer und der Versicherung informieren. Andernfalls kann später das böse Erwachen kommen, wenn festgestellt wird, dass man sich das Fahrzeug gar nicht leisten kann.
 in Wie kann beim Autokauf gespart werden?

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed